Anzeige

Produktporträt

Ein Sprachrekorder, der sich blind bedienen lässt

Von Olympus Deutschland GmbH · 2016

Der neue digitale Voice Recorder von Olympus ist dank smarter Features der perfekte Assistent für sehbehinderte Menschen. Der DM-770 verfügt über eine schnell erfassbare Benutzeroberfläche und lässt sich dank Quick Operation Procedure einfach und schnell bedienen.

Der 72 Gramm leichte DM-770 mit integriertem USB-Anschluss überzeugt mit einer intuitiven Bedienung: So kann zum Beispiel die Sprachführung – in sieben Sprachen – allein durch Ertasten der intelligenten Tastenanordnung gesteuert werden. Mit der Bildschirm-Invertierung sind die Farben umkehrbar, sodass sehbehinderte Nutzer die Anzeige schnell und deutlich erkennen. Mittels Quick Operation Procedure lassen sich Aufnahmen in der Standardeinstellung „Auto“ sofort und ohne Anpassung von Voreinstellungen wie der Auswahl eines Ordners starten. Mit insgesamt sechs Aufnahmemodi stehen Standardeinstellungen für unterschiedlichste Umgebungen zur Verfügung.

Hervorragende Stereo-Aufnahmen

Aufnahmen in bestmöglicher Qualität ermöglicht das TRESMIC System – bestehend aus zwei Stereomikrofonen und einem omnidirektionalen Mikrofon. Bei störenden Umgebungsgeräuschen helfen die Auswahl des passenden Aufnahmemodus und die „Zoom“-Funktion zur Erhöhung der Richtwirkung des internen Mikrofons. Dadurch ist eine bessere Fokussierung der Klangquelle in größeren Unterrichtsräumen möglich. 200 Indexmarken pro Audiodatei sind perfekt, um wichtige Passagen aufgenommener Vorträge leichter zu finden. Eine einfache, schnelle Verwaltung und Bearbeitung der Audiodateien gelingt Windows- und Mac-Nutzern mit der im Lieferumfang enthaltenen Sonority Software mit dem zusätzlichen Audio Notebook Plug-in.

Die aktuellen technischen Daten finden Sie unter: www.olympus.de

Kontakt

Olympus Deutschland GmbH
Wendenstr. 14-18
20097 Hamburg
Web: info@olympus-europa.com