Anzeige

Interview

„Rehabilitation für Augenerkrankungen“

Von Massenberger Klinik - Ihre Rehaklinik für Augenerkrankungen, Orthopädie und Onkologie · 2016

Frau Dr. med. Yvonne Hansen ist Chefärztin der Augenabteilung in der Masserberger Klinik. 1949 wurde durch den Universitätsprofessor Georg Lenz die Augenheilstätte als Außenstelle der Universitäts-Augenklinik Jena gegründet. Masserberg kann heute auf beinahe 70 Jahre Erfahrung in der „Augen-Reha“ zurückblicken.

Welche Augenerkrankungen werden bei Ihnen behandelt?

Chronisch entzündliche Augenerkrankungen, alle Formen der Makuladegeneration, Netzhauterkrankungen, Grüner Star und Folgeschäden sowie Aderhautmelanome. 

Was passiert bei einer „Augen-Reha“?

Dank eines umfangreichen Diagnose- und Therapieangebotes können chronisch rezidivierende Augenentzündungen optimal behandelt werden. Therapiebausteine hierfür sind die medikamentöse Therapie, unterstützende Therapien wie Sport- und Physiotherapie, geführte Wanderungen, umfassende Diätangebote sowie psychologische Therapien als Einzel- und Gruppengespräch, Entspannungsverfahren sowie Trainings bei Störungen des Sehens und der Alltagsbewältigung. Für sozialrechtliche Fragen oder Fragen zur beruflichen Wiedereingliederung gibt es ein spezielles Beratungsangebot. 

Warum gerade Masserberg?

Das hier vorherrschende Höhenklima und der damit verbundene Wirkkomplex aus 830 Meter Höhe über Normalnull, Sonnenscheindauer, Bewölkungsverhältnissen und Luftreinheit bieten ideale Rahmenbedingungen für den therapeutischen Einsatz. 

Kontakt

Massenberger Klinik - Ihre Rehaklinik für Augenerkrankungen, Orthopädie und Onkologie
Hauptstr. 18
98666 Masserberg
E-Mail: info@augenreha.de
Web: www.augenreha.de